Am 09. Mai 2018 findet die diesjährige Vertreterversammlung in Reiste statt.

Nähere Informationen liegen zur Einsicht in der Hauptstelle in Eslohe bereit.

Tagesordnung

zur Vertreterversammlung 2019 der Volksbank Reiste-Eslohe eG

1.      Eröffnung und Begrüßung

2.      Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2018 und Vorlage des Jahresabschlusses sowie des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2018

3.      Bericht des Aufsichtsrats über seine Tätigkeit im Geschäftsjahr 2018 und die gesetzliche Prüfung sowie Beratung und mögliche Beschlussfassung über den Prüfungsbericht

4.      Beschlussfassung über die Feststellung des Jahresabschlusses 2018

5.      Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses 2018

6.      Beschlussfassung über die Entlastung

a)      des Vorstandes          

b)      des Aufsichtsrates

7.      Beratungen und Beschlussfassungen über die Verschmelzung der Volksbank Reiste-Eslohe eG mit der Volksbank Marsberg eG und mit der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG

a)      Bericht über den zur Beschlussfassung anstehenden Zusammenschluss und Erläuterung des Entwurfs des Verschmelzungsvertrags vom 26.03., 27.03. und 01.04.2019

b)      Verlesen des Verschmelzungsgutachtens des Genossenschaftsverbandes – Verband der Regionen e.V. gemäß § 81 UmwG

c)      Aussprache

d)      Beschlussfassung über die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag (Entwurf vom 26.03., 27.03. und 01.04.2019) zwischen der Volksbank Reiste-Eslohe eG und der Volksbank Marsberg eG und der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG

8.      Beschlussfassung über die Änderung der Satzung der Volksbank Reiste-Eslohe eG

Unter der Voraussetzung, dass die Vertreterversammlung zu TOP 7d) dem Verschmelzungsvertrag zugestimmt hat, sollen zu TOP 8 die Änderungen der Satzung beschlossen werden, die in einer Synopse (Anlage 1) aufgeführt sind; die Änderungen sollen aufschiebend bedingt auf das Wirksamwerden der Verschmelzung in Kraft treten.

9.      Beschlussfassung über eine neue Wahlordnung der Volksbank Reiste-Eslohe eG

Unter der Voraussetzung, dass die Vertreterversammlung zu TOP 7d) dem Verschmelzungsvertrag zugestimmt hat, soll zu TOP 9 eine neue Wahlordnung beschlossen werden, die als Anlage 2 beigefügt ist und aufschiebend bedingt auf das Wirksamwerden der Verschmelzung in Kraft treten soll.

10.   Wahlen zum Aufsichtsrat

a)      Wahl der Mitglieder aus dem Bereich der Volksbank Reiste-Eslohe eG; 

b)      Wahlen aus dem Bereich der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG und Volksbank Marsberg eG

Der Verschmelzungsvertrag, über den zu TOP 7d) Beschluss gefasst werden wird, befasst sich auch mit der Zusammensetzung des Aufsichtsrates ab dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Verschmelzung. Er sieht hierzu vor, dass Mitglieder aus dem Bereich der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG und aus dem Bereich der Volksbank Marsberg eG zur Wahl stehen, die zuvor von deren Vertreterversammlungen nominiert wurden und für deren Wahlen die derzeitigen Vorgaben zur Amtsdauer und zur Altersgrenze aus der Satzung der Volksbank Reiste-Eslohe eG (§§ 24 Abs. 3, Abs. 4 und Abs. 6 der Satzung) ausgesetzt werden sollen. Daher ist zunächst jeweils über diese Satzungsaussetzungen Beschluss zu fassen, ehe sodann aufschiebend bedingt auf das Wirksamwerden der Verschmelzung die nachfolgenden Wahlen durchgeführt werden.

(1)      Wahl der Mitglieder aus dem Bereich der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG, die von deren Vertreterversammlung nominiert wurden;

(2)      Wahl der Mitglieder aus dem Bereich der Volksbank Marsberg eG, die von deren Vertreterversammlung nominiert wurden.

11.   Wahlen zum Wahlausschuss für die Wahl zur Vertreterversammlung

a)      Wahl der Mitglieder aus dem Bereich der Spar- und Darlehnskasse Oeventrop eG, die von deren Vertreterversammlung nominiert wurden;

b)      Wahl der Mitglieder aus dem Bereich der Volksbank Marsberg eG, die von deren Vertreterversammlung nominiert wurden.

12.   Verschiedenes